Lachen im Wald


Wer gerade hier im Süden der Republik weilt, oder das Privileg hat, hier zu wohnen, sollte sich einen Besuch des Humor-Festivals in Bernried gönnen, das in diesem Jahr schon zum zweiten Mal stattfindet. Das Gemeinschaftsprojekt aus Trägerverein „Forum Humor und komische Kunst e.V.“, Museum der Phantasie und der Gemeinde Bernried ist noch bis 18. September zu genießen.

Zum einen zeigt das Museum der Phantasie unter dem Titel „Das weite Feld der Unvernunft“ eine umfangreiche Schau des Werks von Rudi Hurzlmeier. Sehr deftig der Witz, manchmal nicht ganz jugendfrei, jedoch auf alle Fälle ein Genuss.

Nach diesem Besuch kann man vom Museum aus entlang des Starnberger Sees in Richtung Bernried wandern, wobei man in regelmäßigen Abständen auf wetterfest an Stangen befestigte Comics trifft. Den Höhepunkt dieser Route bildet zweifellos der sogenannte Lachwald. An Bäumen hängende Lautsprecher reagieren auf den Besucher, indem sie Lachsalven erklingen lassen, die zum Mitlachen zwingen. Der Klangkünstler David Berlinghof gibt über einen QR-Code schließlich preis, wen er hier schallend lachen lässt.

Ein Gedanke zu “Lachen im Wald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..