Kunstnebel


Zerfall und Neuerschaffung – ein Grundprinzip unseres Lebens auf diesem Planeten und des Universums. Das veranschaulicht eine Installation der Künstlerin Fujiko Nakaya im Haus der Kunst. Die Tochter eines Physikers verbindet Materie, naturwissenschaftliche Prozesse, Zufall und Gesetzmäßigkeiten zu einer einzigartigen Performance.

Der Kunstnebel, den Nakaya hier entstehen läßt ist abhängig von den Besuchern, deren Anzahl und Auswirkung auf das Raumklima. Wenn ein Schwellenwert erreicht ist, beginnt die Nebelmaschine zu arbeiten und hüllt die Besucher allmählich im Nebel ein. So wie die jeweilige Nebelskulptur entstanden ist, verschwindet sie auch wieder, und die Besucher erkennen sich und die anderen von Neuem, in einer veränderten Realität. Die Ausstellung „Nebel Leben“ ist noch bis Ende Juli zu besichtigen.

2 Gedanken zu “Kunstnebel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.