Der Gasteig, Europas größtes Kulturzentrum in München, muß saniert werden und deswegen wird ein Interimsquartier benötigt. Letzte Woche konnte ich an einer Besichtigung der neuen Kulturbaustelle teilnehmen. Festes Schuhwerk und Regenkleidung war angesagt, wo ab Oktober Damen mit hohen Absätzen und Herren mit polierten Ausgehschuhen den Weg in den neuen Konzertsaal finden sollen. Da bis dahin bestenfalls der Konzertsaal fertig sein wird, dürfte das abenteuerlich werden.

Neben den Konzertsaal, der neu errichtet (und nach Gebrauch eventuell wieder abgebaut) wird, kommen eine Reihe von Einrichtungen des alten Gasteig (Bibliothek, Volkshochschule, Verwaltung Münchner Philharmoniker etc.) in einer benachbarten denkmalgeschützten ehemaligen Trafohalle unter. Industriedenkmal als Bürogebäude, ein mutiger architektonischer Ansatz. Nur die Mitarbeiter, die mit uns zusammen ihren künftigen Arbeitsplatz besichtigten, konnte das noch nicht so ganz begeistern. Fotografisch allerdings ein lohnendes Objekt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: