Tollwood – der etwas andere Weihnachtsmarkt


Seit 1991 findet das sogenannte Winter-Tollwood in München statt, so auch in diesem Jahr wieder, nach der zweijährigen Corona-Pause. Ein etwas anderer Weihnachtsmarkt, der sich von Anfang an die Themen Ökologie und Umweltschutz zum Anliegen machte und in diesem Jahr wegen der angespannten Energielage etwas kleiner ausfällt.

Neben dem „Markt der Ideen“, einem bunten Sammelsurium an Ständen mit handgefertigten Schuhen aus Rentierfell bis zu Filzpantoffel aus Nepal finden zahlreiche Konzert- und Zirkusveranstaltungen statt und werden leckere Gerichte aus aller Welt angeboten, die zusammen für die Finanzierung des ansonsten kostenlosen Spektakels sorgen. Einen besonderen Reiz für den Fotografen bieten die äußere Beleuchtung der Zeltbauten sowie diverse Lichtinstallationen. Das Festival geht noch bis 31.12. und lohnt auf alle Fälle einen Besuch.

4 Gedanken zu “Tollwood – der etwas andere Weihnachtsmarkt

  1. Hallo Jürgen,
    diesen speziellen Weihnachtsmarkt hast Du ganz toll inszeniert. Ein wirklich verlockendes Lichtspektakel! Falls ich in der Weihnachtszeit nach München fahre, musst Du das mit Deinem ökologischen Gewissen verantworten.
    Liebe Grüße Horst

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..