Imagewandel

Viele versuchen es, manchen gelingt es: der Wandel einer Stadt von ihrem Industrieimage zu Wissenschaft, Dienstleistung und Kultur. Ein bekanntes Beispiel ist Bilbao in Spanien und ein weniger bekanntes ist Linz in Österreich. Wichtig ist dabei wohl, auch das äußere Erscheinungsbild zu verändern. Wie Bilbao zieht die ehemalige Stahlstadt Linz durch spektakuläre Museumsbauten und deren Ausstellungen, durch ein neues Musiktheater und Opernhaus, durch das Mural Harbour und durch ein vielfältiges Festival- und Musikleben nicht nur Touristen sondern auch eine neue Einwohnerschaft an.

„Imagewandel“ weiterlesen

Mit anderem Auge

Ein Perspektivenwechsel ist nicht nur zur Überprüfung des eigenen Standpunkts sinnvoll, sondern auch fotografisch, wenn man ein bekanntes Viertel mit einem anderen Auge ablichten will. So packte ich die Fischaugenlinse ein und machte mich an einem trüben Nachmittag auf den Weg zu einem neuen Münchner Stadtteil, den Arnulfpark. Teure Büros, jede Menge Startup-Unternehmen und eine faszinierende Fußgängerbrücke über die Gleise des Hauptbahnhofs (siehe Blog: arnulfsteg).

„Mit anderem Auge“ weiterlesen

Münchner Freiheit

Jeder der in München wohnt, kennt die Münchner Freiheit: ein moderner U-/Straßen-/Busbahnhof, dessen Beleuchtung vom bekannten Lichtkünstler Ingo Maurer stammt. Unterirdisch erstreckt sich eine Einkaufsstraße für alle, die nach der Arbeit noch schnell etwas einkaufen müssen und an Weihnachten findet an der Oberfläche ein beliebter Weihnachtsmarkt mit allerlei Kunst statt – wenn nicht gerade Corona ist.

„Münchner Freiheit“ weiterlesen

Ein Fest für Street bei Nacht

Manche finden die jetzige Jahreszeit überhaupt nicht attraktiv: es ist nasskalt und es wird früh dunkel. Doch einige Zeitgenossen, darunter ich selbst, finden die Zeit besonders spannend. Wer gerne Streetfotografie betreibt, für den ergibt sich jetzt eine Vielzahl von Gelegenheiten, die eigene Stadt mit ihren Lichtern zu erkunden. Besonders attraktiv sind die Reflektionen in den Schaufenstern und auf den Straßen.

„Ein Fest für Street bei Nacht“ weiterlesen