Reykjavik – ankommen und weg?

(Blog zur Islandrundreise 2018, Teil 1)

01_reykjavik_001Im Vorfeld der 10-tägigen Islandrundreise entbrannte eine Diskussion, wie viel Zeit wir uns für Reykjavik nehmen sollten. Letztlich hat dann ein ungeplanter Zwischenstopp in Kopenhagen dafür gesorgt, dass noch weniger Zeit übrig blieb, nämlich ein halber Tag. Wir wollten weder am nächtlichen Partyleben der Hauptstädter teilnehmen, noch wollten wir uns die städtebaulichen Errungenschaften des verflossenen Börsenbooms ansehen. Was man jedoch nicht versäumen sollte, ist ein Spaziergang von der Hallgrimskirche (mit einem Kirchturm wie eine Pfeilspitze) hinunter zum alten Hafen. Auf diesem Weg sieht man eine Reihe alter Häuser aus dem 19. Jahrhundert und die für Island typischen, bunt angemalten, mit Wellblech verkleideten Holzhäuser.

Der Weg führte uns durch die Skólavördustigur bis zum Park Ingolfstorg. Hier zwischen Grjotagata und Mjostraeti befinden sich die schönsten alten Häuser. Sie strahlen durch ihre Klarheit in Farben und Formen eine typisch nordische Gelassenheit, aber auch Geborgenheit aus. Wie bei uns früher auch, sollten diese Häuser einst einer breiten Straße weichen. Heute sind Einheimische wie Touristen froh, dass es nicht so kam. Man schleppte sogar Häuser aus anderen Gegenden hierher, um das Ensemble zu vervollständigen. Ein Bummel lohnt auf alle Fälle. Im Alten Hafen kann man dann leckeren Fisch essen – allerdings sind die Preise für unsere mitteleuropäischen Verhältnisse sehr happig. Ansonsten hat die Stadt Reykjavik nicht viel Interessantes zu bieten – ganz im Gegensatz zum Rest der Insel.

(Teil 2: Golden Circle – Island im Eiltempo)

 

2 Gedanken zu „Reykjavik – ankommen und weg?

  1. Pingback: Golden Circle – Island im Eiltempo | STREET- & EVENT-PHOTOGRAPHY

  2. Pingback: Über die Hochlandpiste zu den Küstenstädten im Norden Islands | STREET- & EVENT-PHOTOGRAPHY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.