Seevogel-Beobachtung bei Arnarstapi

Der kleine Fleck Arnarstapi im Süden der Halbinsel Snæfellsnes auf Island ist bekannt für seine zerklüftete Küste und das Felsentor, das mitten aus dem Meer emporragt und auf fast allen Bildern zu sehen ist. Wer wie wir im Sommer hier entlang geht, kann zahlreiche Seevögel beobachten. Allerdings nur mit Kopfschutz. Insbesondere die Seeschwalben können sehr aggressiv werden, wenn man ihren Jungvögeln, die sich in den Uferwiesen verstecken, zu nahe kommt. Wie kleine Kampfbomber attackieren die Altvögel den Besucher.

Snæfellsnes – Klein-Island

Das Timing konnte nicht besser sein. Mit Aufhebung der Quarantäne- und Testpflicht für vollständig gegen Corona Geimpfte am 01. Juli startete unsere Reise zur Halbinsel Sneæfellsnes, die von den Einheimischen als Klein-Island bezeichnet wird, da es hier alles zu sehen gibt, was es sonst auf Island zu bewundern gibt: Vulkanismus, Gletscher, Wasserfälle, heiße Quellen und natürlich Islandpferde und jede Menge Schafe.