In Jerusalem treffen  verschiedene Kulturen und Religionen aufeinander, die auch in den Gesichtern der Menschen dieser Stadt sichtbar werden. Ob orthodoxe Juden, christliche Palästineser, muslimische Araber – die Stadt könnte der Welt zeigen, dass das Zusammenleben auf engstem Raum trotz konfliktreicher Geschichte möglich ist. Was im Alltag oft gelingt, geht in kritischen Situationen jedoch schief. Jede Seite beruft sich dabei auf angestammte Rechte und lebt so überwiegend in der Vergangenheit, statt an einer gemeinsamen Zukunft zu bauen. Nicht wenige sind der ewigen Kämpfe müde geworden und verlassen diese Stadt. Und trotzdem ist Jersualem eine der faszinierendsten Städte auf diesem Globus. Ein Brennglas für die Konflikte unserer Zeit.

%d Bloggern gefällt das: